Liebe Freunde und Genießer exklusiver Badefreuden,

an dieser Stelle möchten wir Ihnen unsere aktuellen Buchungs- und Coronaregeln erläutern.
 

Hygiene-Konzept

Grundlage für die Genehmigung zur Eröffnung ist das von uns erarbeitete und vom Gesundheitsamt geprüfte Hygiene-Konzept. Im Mittelpunkt dieses Konzeptes steht die Minimierung der Aeorosl- Konzentration / Belastung in der Raumluft. Das bedingt eine Änderung und Neuordnung der Ihnen zu Verfügung stehenden Buchungszeiten:

  • Nach jedem von Ihnen buchbaren Zeitfenster von einer Stunde ist das Bad für 30 Minuten geschlossen. Etwa diese Zeit benötigt die Raumluftanlage um die verbrauchte / belastete Luft im Bad gegen Frischluft auszutauschen.
  • Zur Durchführung von weiteren Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sind zudem unter der Woche pro Tag zwei Schließzeiten von je 60 Minuten und am Wochenende pro Tag je eine Schließzeit von 60 Minuten vorgesehen.

Für Sie als Gast bedeutet das konkret:

  • Sie können an einem Tag nur noch eine ganze Stunde am Stück buchen.
  • Sie müssen umgehend nach Ablauf Ihrer gebuchten Stunde die Räume verlassen, damit der nötige Zeitraum für den Luftaustausch bzw. die Desinfektionsarbeiten eingehalten werden kann. Kommen Sie nicht vor der von Ihnen gebuchten Zeit um ein Zusammentreffen mit unseren Mitarbeitern im relativ engen Eingangsbereich bzw. im Bad zu vermeiden (Abstandsregel!).

Begrenzung der möglichen Buchungen

Wir möchten nach so langer Wartezeit und bei reduzierten Zeitfenstern, so vielen Gästen wie möglich die Chance zur Buchung geben. Deshalb haben wir bis auf weiteres die Anzahl der möglichen Buchungen pro Gast eingeschränkt.
Sie können pro Tag nur ein Zeitfenster von einer Stunde und pro Woche nur zwei Zeitfenster von einer Stunde buchen.
Sollte die Nachfrage nicht so hoch sein wie in der Zeit vor dem Lockdown, werden wir natürlich mit einer Erweiterung der Buchungsmöglichkeiten reagieren.
 

„Corona-AGBs“

Die allgemeinen und mit dem Gesundheitsamt abgestimmten Corona-Regeln haben wir in einer Erweiterung unserer AGBs zusammengefasst.
Diese „Corona-AGBs“ können Sie im Downloadbereich herunterladen. Vor dem Abschluss jeder online-Buchung müssen sie sich mit diesen Regeln einverstanden erklären und das durch einen Haken bestätigen.
lle bisherigen Regelungen bleiben natürlich bestehen. Insbesondere diejenige, welche für jede Buchung die zulässige Anzahl an Badegästen auf maximal drei Erwachsenen begrenzt – wobei 2 Kinder unter 12 Jahren wie ein Erwachsener gezählt werden – erweist sich als wesentlicher Punkt in unserem Hygiene-Konzept. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie möglichst nur zusammen mit Mitgliedern Ihres Haushaltes das Bad nutzen.
 

Weitere Maßnahmen

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt setzen wir zudem um:

  1. Die Schwimmhilfen stehen aus Gründen der Hygiene nicht mehr zur Verfügung – bitte eigene mitbringen.
  2. Die Schließfächer stehen aus Gründen der Hygiene nicht mehr zur Verfügung.
  3. Eine der beiden Toiletten wurde aus Gründen der Hygiene geschlossen.
  4. Hinweise für die Verwendung eines trockenen und ausreichend großen Handtuchs zum Unterlegen in der Rotlichtsauna und auf der Liege.
  5. Bereitstellung von Handdesinfektion im Eingangsbereich.
  6. Bereitstellung von mit Desinfektionsmittel getränkter Vliestücher für die individuelle Flächendesinfektion.
  7. Keine allgemeine Maskenpflicht in den Räumen des Lärchenbades wie in den öffentlichen Schwimmbädern.

Die auferlegten und getroffenen Maßnahmen dienen zu unser aller Sicherheit. Sie verursachen aber auch nicht unerhebliche Kostensteigerungen beim Betrieb des Lärchenbades. Um die Mehrausgaben für Hygiene und Sicherheit abdecken zu können, ist es uns nicht möglich, die bisherigen Preise zu halten:
 
Ab 07.09.20 kostet die halbe Stunde für die Nutzung von Bad und Rotlichtsauna 9,40 €
 
Bitte seien Sie achtsam und bleiben Sie gesund!
Wir freuen uns auf Sie!